Singstadt

Chur wird zur Singstadt.

Die Stadt positioniert sich akustisch mit Chören und Liedern, welche die ganze Welt ansprechen. Was läuft bei einem Gast ab, der vom «Singing Guide» begleitet wird?

Diese Gastfreundschaft spricht auch die weltweite Chor-Community an – eine grosse Gemeinschaft. Allein in Europa sind es rund 37 Mio. Sängerinnen und Sänger als Zielgruppe, in der Schweiz über 40’000. Chur soll so vereint singend – traditionell und modern – national und international wahrgenommen werden.

Das «Haus der Chöre» wird zum «Kompetenzzentrum Chormusik» und gibt der Stadt Chur ein musikalisches Profil.

Ein Sing-Fit-Haus ist für alle da: Mit Mittags-Singen, einem Seniorenmorgen «Morning has broken», einem singenden «Bun di»-Romanisch-Kurs oder mit Integrationskursen «Singen Sie deutsch?».

Mit einer regelmässig stattfindenden Chorparade – analog zur sehr erfolgreichen Schlagerparade – wird die Alpenstadt erst recht zur Singstadt!

Eine Belebung mit zusätzlich rund 3‘000 Jahres-Besuchern (nur Events!) ist realistisch – man shoppt und isst und trinkt. Dieser Zielgruppen-Mix kann neue Umsätze für die Churer Wirtschaft generieren.

Foto: Chur Tourismus

 

Singstadt – bringt was

Besucherinnen und Besucher, die durch einen Event/ein Fest eine emotionale Bindung an Churer gewinnen, werden zu Fans: will heissen: Sie kommen nochmals, machen Mund-zu-Mund Werbung, bringen Influencer aus gleichen Kreisen. Das Wertschöpfungspotenzial für Chur liegt bei jährlich rund 2 Mio. Franken.

Im Januar 2021 wird das «SFEC-Weekend» in Chur stattfinden. Das sind Konzerte, Workshops für Chorleitende am Freitagabend sowie am Samstag und Sonntag für Chorsängerinnen und -Sänger. Neben einem Jazzworkshop wird hauptsächlich die romanische Bündner Chormusik Inhalt des Wochenendes sein.

 

Der Schweizerische Chorwettbewerb findet alle drei bis vier Jahre statt. Am letzten Oktoberwochenende 2021 ist er zum ersten Mal in Chur zu Gast. Das letzte Festival fand in Aarau statt und machte die Stadt zu einer singenden Metropole. Nun sollen die Plätze, Kirchen und Säle auch in Chur zum Klingen gebracht werden. An den bisherigen zehn Austragungen haben über 8000 Sängerinnen und Sänger teilgenommen. Die Vorbereitungsarbeiten dazu sind bereits im Gang.

Zu einem späteren Zeitpunkt angedacht ist eine Singparade analog der erfolgreichen Schlagerparade. Diese wird Chöre aus aller Welt nach Chur holen.

 

Singstadt – bewegt was

  • Eine Heimat für alle Churer Chöre!

  • Vision des Leuchtturm-Projekts: Erstes Haus der Chöre der Schweiz (Pionierrolle der Stadt Chur, aufgebaut auf der einmaligen und stets betonten hochstehenden Chorkultur Graubündens)

  • Pflege und Weiterentwicklung der einheimischen Chorkultur

  • Chor-Kompetenzzentrum

  • Einbezug der Einheimischen und Gäste von Chur in das Konzept durch Bespielung des öffentlichen Raums

  • Einbindung der Bevölkerung durch die Einrichtung der Volks-CHOR-Hochschule

  • Neues Bildungsangebot durch die Volks-CHOR-Hochschule

  • Integration von Randgruppen über Chor-Gesang

  • Erschliessung neuer Gästegruppen für Tourismus

  • Neuer Umgang mit den Churer Bus-Touristen

  • Schaffung eines attraktiven und für die Schweiz einmaligen Angebots für Chöre aus dem In- und Ausland für Proben, Konzerte und Events

  • Schaffung von Begegnungszone beim Besuch der öffentlichen Proben

  • Durch Kooperationen werden die ansässigen (Alt-)Stadtgeschäfte und Gastrobetriebe einbezogen